Eine Heilernahrung bei den Darminfektionen

Olga Tichomirows, Marija Bechterew

Im Sommer wachst die Frequenz der scharfen Darminfektionen stark. Und in erster Linie leiden an diesen Erkrankungen die am meisten kleinen Kinder. Viele Eltern stellen sich die Frage, ob man den Kleinen, wenn bei ihm das Erbrechen und der flussige Stuhl futtern kann. Und es wenn – jenes moglich ist als Wie es richtig ist, die Verluste der Flussigkeit im Organismus wieder herzustellen

Die scharfen Darminfektionen (die Oka) nehmen den zweiten Platz in der Struktur der infektiosen Erkrankungshaufigkeit der Kinder nach den scharfen respiratorischen Infektionen zur Zeit ein. Das Niveau der Erkrankungshaufigkeit der Oka bei den Kindern in 2,5-3 Male ist, als bei den Erwachsenen hoher, dabei fallt die Halfte der registrierten Falle der Oka auf den Anteil der Kinder des fruhen Alters (bis zu 3 Jahren). Der Oka melden sich von verschiedenen Viren, den Bakterien und elementar-. Das klinische Bild der Darminfektionen bei den Kindern wird obschtscheinfekzionnymi mit den Symptomen charakterisiert: vom Fieber, der Schlaffheit, dem schlechten Befinden, der Absage auf das Essen und den Symptomen der Niederlage des Magen-Darm-Kanals (die Schmerzen im Bauch, dem Erbrechen, dem flussigen Stuhl). Sich von der Darminfektion anstecken es kann mit drei Wegen: nahrungs- (alimentar) – beim Gebrauch in die Nahrung der infizierten Lebensmittel, die den Erreger und\oder seine Toxine enthalten (die Lebensmittel der Lebenstatigkeit der Mikroorganismen); Wasser- – beim Baden in den offenen Wasserbecken und saglatywanii des Wassers, den Gebrauch des minderwertigen Wassers fur die Haushaltsbedurfnisse (das Aufwaschen der Hande, des Geschirrs, des Gemuses und der Fruchte) und dem Kontakt-Haushaltsweg (durch die schmutzigen Hande und die Gegenstande des Abgangs). Die Schwere der Stromung der Oka kann sich von den leichten Formen bis zu schwer mit der Entwicklung schisneugroschajuschtschich der Zustande (der scharfen Nierenmangelhaftigkeit, wenn die Funktion der Nieren heftig verletzt wird) schwingen. Unter den leichten Formen der Darminfektionen verstehen die Falle der Erkrankung, die bei der normalen oder subfieberhaften Temperatur verlaufen (37,2-37,7 Grad), charakterisiert ein- oder dem zweimaligen Erbrechen und rasschischennym oder kaschizeobrasnym vom Stuhl bis zu 3-5 einmal pro Tage, wobei die Symptome der Krankheit fur 2-3 Tage gewohnlich gehen. Die srednetjaschelyje Formen der Oka werden mit der hohen Temperatur, dem vielfachen Erbrechen, dem haufigen flussigen Stuhl, der Entwicklung der Entwasserung (der Dehydratisierung) charakterisiert. Die Dauer der Erkrankung bildet 5-7 und mehr der Tage. Fur die schweren Formen der Oka ist das unbandige Erbrechen, den Stuhl ohne Rechnung charakteristisch, die Temperatur ist als 38,0 Grad Mit hoher, die geausserte Entwasserung, die Entwicklung der Krampfe usw. die Gefahr der Darminfektionen besteht in der Entwicklung beim Kind der Entwasserung wegen des nochmaligen Erbrechens und des flussigen Stuhles in erster Linie. Ob

Obeswoschen der Organismus

In der Tabelle 1 sind jene klinische Symptome vorgestellt, nach denen die Eltern die Schwere der Entwasserung beim Kind selbstandig bewerten konnen. In erster Linie beachten das Verhalten des Kindes, das Vorhandensein des Durstes, der Zustand der Schleimhaute (die trockenen hellen Lippen, die trockene Sprache, das Vorhandensein oder die Abwesenheit der Tranen beim Weinen usw.), muss man auch bewerten, wie oft das Kind angefeuchtet wird und, sich zu bemuhen, den Umfang der gewahlten Flussigkeit (zum Beispiel, zu bestimmen, die Kapazitat fur die Gebuhr des Urins mit dem bekannten Umfang zu verwenden, pampersy abzuwiegen). Die Tabelle 1
die Merkmale der Entwasserung bei den Kindern

Das Merkmal Die Stufe der Entwasserung
Die I. Stufe Die II. Stufe Die III. Stufe
Der Zustand und das Verhalten des Kindes Ist nicht geandert oder unruhig Ist oder matt, schlafrig unruhig Matt, schlaft standig
Der Durst Trinkt gern, Geizig Trinkt geizig Verzichtet auf Getrank
Die Schleimhaute des Mundes Die Feuchten Hell, trocken Die Trockenen
Die Hautfalte auf dem Bauch (wenn die Haut des Bauches des Kindes in die Falte zu sammeln, und, dann, so sie … zu entlassen) Wird augenblicklich geglattet Wird fur 1—2 Sekunden geglattet Wird mehr 2 Sekunden geglattet
Die Augapfel Sind nicht geandert Sind oder einfallend nicht geandert Stark einfallend
Die Zahl des Urins Das Gewohnliche Es ist verringert Wird sehr selten angefeuchtet

Man muss beachten, dass wenn beim Kind das Erbrechen, den flussigen Stuhl, des Schmerzes im Bauch existieren, das Fieber zu ihm folgt den Kinderarzt unbedingt herbeizurufen. Da, sich erstens schisneugroschajuschtschije die Zustande schnell entwickeln konnen, und konnen zweitens solche Symptome nicht nur bei den scharfen Darminfektionen, sondern auch bei den chirurgischen Erkrankungen der Organe der Bauchhohle, des kleinen Beckens und andere Erkrankungen (zum Beispiel, die Meningitis – die Entzundung der Hullen des Gehirns, die Lungenentzundung – die Entzundung der Lungen) sein vorhanden. Es ist wichtig rechtzeitig, den wahrhaften Grund des Erscheinens beim Kleinen des Erbrechens, des flussigen Stuhles, des Schmerzes im Bauch u.a.m. zu bestimmen

Das Herangehen an die Behandlung

Im Komplex der Methoden der Behandlung der Oka in allen Etappen der Krankheit gehort eine der Schlusselrollen der Auffullung der Verluste der Flussigkeit und der Salze (regidratazija) im Organismus, sowie dijetoterapii. Die Auffullung der Verluste der Flussigkeit und der Salze kann in zwei Weisen je nach der Schwere des Zustandes des Kindes und der Stufe der Entwasserung erreicht werden. Bei der gemassigt geausserten Entwasserung (I und I-II die Stufen; siehe die Tabelle 1) wird bruch- otpaiwanije des Kindes (oralnaja regidratazija) bei der geausserten Entwasserung (II und II-III die Stufe durchgefuhrt; siehe die Tabelle 1), oder beim nochmaligen, vielfachen Erbrechen muss man zur intravenosen Tropfcheneinleitung der Flussigkeit herbeilaufen.

Die Erstversorgung Noch bis zur Ankunft des Arztes konnen die Eltern die Erstversorgung dem krank werdenden Kind leisten. Sie beginnen es muss von der Senkung der Temperatur (wenn sie hoher als 38,5 Grad): das Kind, obteret vom kuhlen Wasser auszuziehen, und\oder man kann in den Mastdarm (rektalno) scharoponischajuschtschuju die Kerze (auf der Grundlage parazetamola) stellen oder beim Fehlen des vielfachen Erbrechens – ist peroral (durch den Mund zu gestatten,) die Mittel auf der Grundlage parazetamol oder ibuprofena in Form vom Sirup oder der Tablette (ins Pulver zu zerreiben) in der Altersdosis zu ubernehmen. Weiter muss man gestatten dem Kind enterossorbent – das Praparat, das die Entfernung aus dem Organismus der Erreger und die Lebensmittel ihrer Lebenstatigkeit gewahrleistet (SMEKTA, FILTRUM STI, polifepan, ENTEROSGEL usw.) zu ubernehmen und, die Durchfuhrung oralnoj regidratazii zu beginnen.

Wir fullen die Verluste der Flussigkeit (die Regel regidratazii) auf

Fur oralnoj regidratazii werden wie die salzlosen Losungen verwendet: der Reissud, das abgekochte Wasser, den Tee mit der kleinen Zahl des Zuckers, nicht konzentriert isjumnyj der Sud, als auch die speziellen gljukoso-Salzlosungen, die es wunschenswert ware immer, in der hauslichen Apotheke (REGIDRON, GLJUKOSSALAN, ZITROGLJUKOSSALAN, GALAKTINA zu haben). Auerdem gibt es zur Zeit im Apothekennetz den fertigen Mohren-Reissud fur otpaiwanija der Kinder ОРС-200 (ORS-200). Die Mischung fur die Vorbereitung der Salzlosung kann man und in den hauslichen Bedingungen vorbereiten: auf 1 Liter des abgekochten Wassers, 20,0-40,0 g des Zuckers, 3,5 g des Kochsalzes und 2,5 g der Soda zu nehmen, und fur die Erganzung des Kaliums der 1/3-1/2 Teil des Wassers, isjumnym oder dem Mohrensud zu ersetzen. Fur die Vorbereitung des Mohrensuds muss man 200 g der gereinigten Mohren nehmen, zu verflachen, mit 1 Liter des kalten Wassers zu uberfluten, bis zum Kochen hinzufuhren und, 20 Minuten auf kleiner Flamme zu kochen. Dann die Mohren durch das Sieb abzureiben, den Mohrensud einzugieen und, den Umfang der bekommenen Mischung bis zu 1 Liter vom abgekochten Wasser hinzufuhren, abzukuhlen. Bei der Abwesenheit beim Kind der allergischen Reaktionen auf zitrus-, in die Mischung kann man ј-1/3 der Zitrone ausdrucken. Der isjumnyj Sud bereitet sich aus 100-150 g der sorgfaltig ausgewaschenen Rosinen (der besser weien Sorten) und 1 Liters des Wassers vor, wird bis zum Kochen hingefuhrt, es werden 20 Minuten gekocht, wird durchgesiebt und wird bis zur Zimmertemperatur gekuhlt. Das Verhaltnis der gljukoso-Salzlosungen (regidron, ОРС-200) zu den salzlosen Losungen (der Tee, das Wasser) soll bei der Durchfuhrung oralnoj regidratazii Folgendes sein: 1: 1 – beim geausserten Verlust der Flussigkeit mit dem flussigen wasserigen Stuhl; 2: 1 – beim Verlust der Flussigkeit vorzugsweise mit den Brechmassen; 1: 2 – bei der Kombination des Verlustes der Flussigkeit mit dem flussigen Stuhl und der erhohten Temperatur des Korpers. Es ist empfehlenswert, das Wochenendhaus der gljukoso-salz- und salzlosen Losungen, und unerwunscht abzuwechseln, sie zu mischen. Ein haufiger Fehler ist die Nutzung fur oralnoj regidratazii nur der gljukoso-Salzlosungen, zum Beispiel, wenn dem Kind fur die Tage gestatten, bis zu 800-1000 ml der Losung regidrona auszutrinken, was nur zur Verstarkung des Durchfalles, auf Kosten von der Vergroerung der Konzentration der Salze im Darminhalt bringt, was zur zusatzlichen Absonderung des Wassers in den Lichtstreifen des Darms fuhrt. Oralnuju ist es regidrataziju ublich, in zwei Etappen zu teilen: die I. Etappe – die ersten 6 Stunden vom Anfang der Behandlung; man muss im Organismus das Wasser-Salzdefizit liquidieren, das infolge der Entwasserung entstand, und die II. Etappe ist unterstutzend regidratazija, die die ganze nachfolgende Periode der Behandlung unter Berucksichtigung des ganztagigen Bedurfnisses des Kindes nach der Flussigkeit und den Salzen und ihrer dauernden Verluste mit dem Erbrechen, dem flussigen Stuhl durchfuhren. Die zweite Etappe oralnoj regidratazii fuhren bis zur Unterbrechung diarei und des Erbrechens durch. Der voraussichtliche Umfang der Losung fur unterstutzend regidratazii bildet von 80 bis zu 100 ml/kg der Masse des Korpers des Kindes pro Tag. Den musterhaften Umfang der Flussigkeit, der fur wypaiwanija den Kleinen notwendig ist kann man nach der Tabelle 2 bestimmen, aber in erster Linie muss man die Empfehlungen des behandelnden Arztes erfullen. Die Tabelle 2
die Berechnung der notwendigen Zahl der Flussigkeit fur oralnoj regidratazii
bei der Entwasserung bei den Kindern

Die Masse des Korpers, kg Die Zahl der Losung, ml
Die Entwasserung der I. Stufe Die Entwasserung der II. Stufe
In 1 Stunde Fur 6 Stunden In 1 Stunde Fur 6 Stunden
5 42 250 66 400
10 83 500 133 800
15 125 750 200 1200
20 167 1000 266 1600
25 208 1250 333 2000

Wichtigstes vom Prinzip oralnoj regidratazii ist die Gebrochenheit der Einleitung der Flussigkeit, dazu sollen die Eltern die Gedulden zusammengenommen werden und, dem Kind von den kleinen Portionen durch 10-12 Minuten zu trinken geben. Das Kind im Alter bis zum Jahr fur Mal kann bis zu 5,0 ml (1 Teeloffel) die Flussigkeit, von 1. bis zu 3 Jahren – bis zu 10, 0 ml (zwei Tee- oder 1 Dessertloffel), den mehr alteren Kindern – bis zu 15,0 ml (1 Suppenloffel) geben. Das Kind muss die Flussigkeit aus dem Loffel gestatten, man kann fur die Wange aus der Spritze (naturlich, ohne Nadel) eingieen oder, den notwendigen einmaligen Umfang der Flussigkeit ins kleine Horn zu gieen, es ist notig dem Kind die Tasse mit dem groen Umfang der Flussigkeit nicht zu geben, da der Kleine einen Durst hat, ist er selbstandig kann viel Flussigkeit (80,0-150,0 ml) und diesem austrinken, das Erbrechen zu provozieren.

Es ist notig zu wissen, dass bei:

  1. Dem unbandigen Erbrechen;
  2. Den allgemeine schwere Zustand des Kindes und die Entwasserung II-III der Stufe;
  3. Die heftige Senkung der Absonderung des Urins (oligoanurii) (was eine Erscheinungsform der scharfen Nierenmangelhaftigkeit sein kann;
  4. Die Zuckerkrankheit

die Berechnung des Umfanges einer Ernahrung, des ersten dem Kind ernannten Jahres des Lebens mit der scharfen Darminfektion

Der Umfang des einmaligen Futterns Das Intervall zwischen den Futtern Die Zahl der Futtern fur die Tage Der Umfang der Nahrung pro Tag
25-50 ml 2,0 Stunden 10 250-500 ml
60-80 ml 2,5 Stunden 8 480 640 ml
90–100 ml 3,0 Stunden 7 630-700 ml
110–160 ml 3,5 Stunden 6 660-960 ml
170-200 ml 4, 0 Stunden 5 850-1000 ml

[1] Vollmilch – die Milch, bei dessen Uberarbeitung qualitativ und\oder quantitativ keine seiner Komponenten – das Eichhorn, die Fette, die Kohlenhydrate nicht geandert war, die Vitamine und die Mineralsalze.

[2] Probiotiki – die lebendigen oder ausgetrockneten Kulturen der nutzlichen Bakterien (lakto – bifidobakterii), gewohnlich existierend im Magen-Darm-Kanal des Menschen. Prebiotiki – die nicht verdauten Zutaten der Nahrung, die zu die Verbesserung der Gesundheit auf Kosten von der trennscharfen Stimulierung der Groen und\oder zu die Aktivitaten einer oder mehrerer Gruppen der Bakterien beitragen, wohnend im Darm.

Ihnen kann interessant sein:

  • Eine Ernahrung der Kinder im Alter von 1 Jahr bis zu 1,5 Jahren
  • Die Platten fur das Kindergabelfruhstuck
  • Die Gemusesuppen fur die Kinder
  • Der kleine Feinschmecker. Der Kleine und die Gemeinschaftsverpflegung

Sie können auch mögen...